Wasserläufe

Der LKV lädt Sie zu einer Kunstreise entlang des Kanals ein. Erstmals hatte eine Gruppe namhafter Grafiker aus Schleswig-Holstein und Hamburg das Kreisgebiet bereist und sich auf die Spuren der historischen Wasserstraßen Stecknitzfahrt und Elbe-Lübeck-Kanal begeben.
Die 600jährige Geschichte beider Wasserstraßen regte sie zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit den Landschaft gestaltenden Elementen wie Wasser, Bäume, Schleusen, Brücken an.

Mit unterschiedlichen graphischen Techniken (Radierung, Farbradierung, Linolschnitt, Metalldruck) wollte die Künstlergruppe die charakteristischen Merkmale der Landschaft zwischen Elbe und Trave festhalten. Dabei entstanden keine idyllischen Landschaften, sondern Stimmungsbilder des Lauenburger Landes, das wie kaum ein anderer Landkreis in Schleswig-Holstein in seinen Eindrücken variiert. Die herausgegebene Grafik-Mappe war der Versuch, die Lanschaft entlang des Kanals künstlerisch zu erfassen.

Die Künstler waren

Horst Bartels
Otto Beckmann
Falko Behrendt
Hans-Ruprecht Leiß
Augustin Martin Noffke
Otto Christian Schade
Die Drucke fertigte
Thomas Rauch

Katalog und Editionen zur Kunstreise sind noch erhältlich.