Wer den Blick schärfen will, muss das Gehirn anspitzen

Unter diesem Motto startete der Lauenburgische Kunstverein 2011 eine neue Kulturreihe: Blickpunkte. In losen Folgen laden die Vorträge über Themen aus der Kunst- und Kulturgeschichte zu Diskussionen ein. Seit 1984 bemüht sich der LKV, die Sache der bildenden Kunst  in der Region zu vertreten. Zuweilen guckte kein  Schwein – wie der Dichter F. K. Wächter vom Kunstgeschehen einmal selbst-ironisch sprach. Das gehört zum Geschäft. Kultur, d. h. solche, die diesen  Namen  verdient, soll nicht in erster Linie belustigen oder unter halten – dies tut gute Kultur natürlich auch – sondern Unruhe und  Nachdenklichkeit stiften. Der LKV versteht sich als Unruhestifter in der Region. Mit der Vortragsreihe Blickpunkte  ergreifen wir verstärkt das „Wort“, um der Sache der Kunst Gehör zu verschaffen. Es geht uns darum, Wissen zu vermitteln und Diskussion anzuregen. Treibende Kraft der Reihe ist Künstlerin und Vereinsmitglied  Heidemarie Ehlke.

Im dritten Jahr bieten wir wieder eine Palette von Referaten aus den Bereichen bildender Kunst des Mittelalters und der Gegenwart, zur Literatur und zur Musik an,  die sicherlich zu Diskussionen anregen werden.

Dr. William Boehart | Vorsitzender des LKV

 



Blickpunkte ist eine Gemeinschafts-Veranstaltung des LKV  mit KulturLandWirtSchaft e.V.

Anfahrt | Domäne Fredeburg | Domänenweg 1 | 23909 Fredeburg
direkt an der B 207 zwischen Mölln und Ratzeburg
Eintritt | Vereinsmitglieder 5,00 €, Gäste 7,00 €
Nach den Vorträgen gibt es Gelegenheit zum Gespräch bei einem Glas Wein oder Saft.

KulturLandWirtSchaft e.V.

Der Verein KulturLandWirtSchaft e.V. wurde 1990 mit Sitz auf dem Hofgelände der Domäne Fredeburg gegründet. Er versteht sich als Mittler zwischen wesentlichen Lebensbereichen menschlichen Tuns: dem Wirtschaften, der Kultur, der Pädagogik und der biologisch-dynamischen  Landwirtschaft. Triebfeder ist dabei die Idee, nachhaltig gesicherte, ökologische Verhältnisse zu fördern, da sie die Lebensgrundlage für die menschliche Existenz sind.

Inzwischen ist ein vielseitiges Angebot an Bildung und Kultur auf der Domäne entstanden. Es kommen z.B. Schüler aller Altersgruppen, um in der täglichen Arbeit Naturzusammenhänge und landwirtschaftliche Arbeitsabläufe kennen zu lernen und zu begreifen. Sehr geschätzt werden auch die Liederabende, lyrische Spaziergänge oder Klavierkonzerte, die der Verein initiiert und als „Brücke zwischen den Welten“ versteht. Und mit dem neuen Veranstaltungssaal „Alter Pferdestall“ gibt es Raum für anregende Kunstausstellungen und Vortragsreihen.

Kommen sie gern und lassen sich inspirieren.

KulturLandWirtSchaft e.V.
Kontakt  |  Julia de Vries
Telefon  |  04541-8621-31
Mail  |  info[@]klws[.]de
Internet  |  www.domaene-fredeburg.de